Ernst Barlach: Der schwebende Gottvater

 Der schwebende Gottvater

Dieses Objekt findet sich unter:
Skulptur, Keramik | Porzellan, Ernst Barlach (mit Künstler-Info)

Werkverzeichnis Schult 276. Unglasiertes Böttger-Steinzeug, Porzellan-Manufaktur Meißen. Guss nach 1956, Schwertermarke, vorne links mit E. BARLACH bezeichnet.

Ernst Barlachs symbolisch-expressionistische Bildsprache ist uns bekannt. Er löst seine Figuren von jeglicher Individualität und findet in der allgemeingültigen Gebärde den Ausdruck des metaphysischen Seins. Der Künstler geht über die rein christliche Gotteserfahrung hinaus. Seine Vorstellung vom »Allmächtigen« vermittelt sich nicht im triumphierenden und segenspendenden Christus, sondern in der verletzlich suchendempfindsamen Geste des Menschen.

zurück

Zeitfür Kunst

0 Artikel im Warenkorb